Serviervorschläge

Frische Erbsenpuffer

zu Guinness® Draught

Rezepte & Serviervorschläge

Frische Erbsenpuffer

Vorspeise
Vorbereitungszeit:
45 Min.
Kochzeit:
15 Min.
Portionen
2

Zutaten

6 Schalotten

3 Knoblauchzehen

4 TL Butter

480 ml Schlagsahne

900 g frische oder gefrorene Erbsen (aufgetaut)

120 g frische Minze

3 Zitronen

120 g Mehl

600 g Panko-Paniermehl

5 Eiweiße

3 TL Salz

1 TL schwarzer Pfeffer

3,7 l Frittieröl

 

Joghurtsauce mit Zitrone und Minze:

Schale von 3 Zitronen

120 g frische Minze, gehackt

720 ml Naturjoghurt, passiert

1 TL Salz

1/2 TL Cayennepfeffer

Vorbereitungszeit:
45 Min.
Kochzeit:
15 Min.
Portionen
2

Braten Sie die geschnittenen Schalotten und den Knoblauch in einer schweren Pfanne scharf mit geschmolzener Butter an, bis sie leicht gebräunt sind (5 Minuten). Geben Sie Schlagsahne hinzu und lassen Sie die Flüssigkeit um die Hälfte einkochen. Geben Sie die Erbsen dazu und lassen Sie diese unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze für 3–5 Minuten kochen. Nehmen Sie die Pfanne von der Platte und lassen Sie sie einige Minuten abkühlen. Pürieren Sie die Zutaten mit einer Küchenmaschine. Geben Sie die Erbsenmischung in eine große Schüssel. Fügen Sie 120 g Panko-Paniermehl und 120 g Weizenmehl, Salz und Pfeffer hinzu. Vermengen Sie die Zutaten und mengen Sie vorsichtig die Eiweiße unter.

Formen Sie die Erbsenmischung zu Puffern von etwa 85 g. Tauchen Sie jeden Puffer in das restliche Panko-Mehl und pressen Sie das Paniermehl fest auf die Puffer. Frittieren Sie jeden Puffer ca. 3–4 Minuten in mindestens 10 cm Öl. Serviertipp: Garnieren Sie die Puffer mit Zitronen-Minz-Joghurtsauce.

Joghurtsauce mit Zitrone und Minze:

Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel. Gut vermengen. Lassen Sie die Masse mindestens 20 Minuten durchziehen, damit sich die Aromen entwickeln können.

Passt perfekt zu Guinness® Draught